»  Impressum       »  Nutzungsbedingungen       »  Datenschutz       »  Sitemap
 
 
 
»   Standard
»   Knochendichtemessung
»   Stosswellentherapie
»   Individuell
»   Arbeitsunfälle

Praxisanschrift

Praxis am Falkenbrunnen
Chemnitzer Str. 48b
01187 Dresden

Telefon

Allgemein
0351 – 64 75 99 0
Leistungen
 
Bei der Stoßwellentherapie (SWT) werden mit einem Therapiegerät Schalldruckwellen erzeugt, die unterhalb der Körperoberfläche gebündelt werden. Durch rhythmische Anwendung der Stoßwellen können feste Stoffe, wie zum Beispiel Verkalkungen, zertrümmert werden. Die Methode wurde in der Medizin zuerst auf dem Gebiet der Urologie zur Zerstörung von Nierensteinen eingesetzt.

Neben den unmittelbaren mechanischen Effekten der SWT werden im therapierten Gewebe Botenstoffe ausgeschüttet, die Reparaturprozesse und durchblutungsfördernde Prozesse einleiten. Als nicht-invasives Verfahren stellt die SWT eine Behandlungsalternative zu operativen Eingriffen dar.

In der Orthopädie wird die SWT zur Behandlung schmerzhafter Sehnenentzündungen eingesetzt. Typische Beispiele sind Beschwerden im Bereich der Ferse (z.B. Fersensporn), der Schulter (Kalkschulter) und des Ellenbogens (Tennisarm). Häufige Behandlungszonen finden sich aber auch an der Hüfte, dem Knie und der Achillessehne.

In unserer Praxis benutzen wir das Stoßwellentherapiegerät Piezoson der Fa. Wolf. Es erzeugt die Schalldruckwelle (Stoßwelle) mit Hilfe des umgekehrten piezoelektrischen Effekts. Dieses physikalische Prinzip erlaubt es, die Stoßwelle zielgenau auszurichten sowie Eindringtiefe und Intensität gut zu dosieren. Wenn erforderlich, kommt zur genauen Lokalisierung des Befundes (z.B. Kalkherd) ein Röntgengerät zum Einsatz.

Der Patient spürt die Stoßwellen und unterstützt den durchführenden Arzt, indem er ihn an den Punkt der höchsten Schmerzhaftigkeit dirigiert. Die Behandlung erfolgt schonend und ambulant und dauert etwa 15 Minuten. Arbeits- und Sportfähigkeit ist in der Regel nicht beeinträchtigt. Gewöhnlich sind 4 Behandlungen im Abstand von je einer Woche notwendig.

Wirkungsweise der SWT
Wirkungsweise der SWT

Normale Schulter
Normale Schulter

Kalkschulter
Kalkschulter

Anwendung an einer "Kalkschulter"
Anwendung an einer "Kalkschulter"

Anwendung an einem "Tennisellenbogen"
Anwendung an einem "Tennisellenbogen"

Anwendung an einem "Fersensporn"
Anwendung an einem "Fersensporn"

Anwendung an einer "Kniescheibenspitzensyndrom"
Anwendung an einem "Kniescheibenspitzensyndrom"

«   zurück zur Startseite
 
 
Administrator
© Konzept, Design & Programmierung » kreativwandler: Werbeagentur Dresden